Kategorien
Featured-DE

TICE wird Open Source

TICE, die App zum Teilen von Standorten, wird Open Source

Berlin, 6.10.2021 – TICE Software UG (haftungsbeschränkt), Startup hinter der TICE App, veröffentlicht ihre Standortteilen-App TICE als Open Source Anwendung

Sicheres Standort teilen mit der TICE App – kostenlos, einfach und ab heute auch Open Source. Das Unternehmen TICE Software UG (haftungsbeschränkt) hat den Programmcode ihrer nativen App für iOS und Android auf GitHub veröffentlicht. Damit unterstreichen die drei Gründer die Ausrichtung ihres Produkts: transparent, universell und sicher.

Für Interessierte ist es damit nun möglich, die Versprechen des Unternehmens in Punkto Werbefreiheit und Sicherheit zu überprüfen, eigene Verbesserungen vorzuschlagen und die Entwicklung mit eigenen Beiträgen zu unterstützen. TICE wird fortan von den Gründern aus Berlin offen auf GitHub weiterentwickelt, wobei sie auf wachsende Unterstützungen aus der Entwickler-Community setzen.

Wozu dient TICE?

Mit der TICE App können Menschen ihren Standort sicher mit anderen teilen – ob in der Familie, mit Freund:innen, beim Treffen oder um auf dem Weg nach Hause gesehen zu werden. Alle Teilnehmenden sehen sich in Echtzeit auf einer Karte auf ihrem Smartphone. 

Mit setzbarem Treffpunkt und integrierten Chat werden Treffen so ganz einfach – ganz ohne „Wo genau bist du jetzt? Bist du schon da?“ und „Wink doch mal, damit ich dich sehe!“. Alle Standortdaten und Nachrichten werden Ende-zu-Ende verschlüsselt und sind damit bestens vor Dritten geschützt – auch vor dem Unternehmen selbst.

Wie geht es mit TICE weiter?

Die TICE-Roadmap sieht noch viele Features vor, die bereits in der Entwicklung sind oder noch ausstehen. TICE soll vom einfachen Standortteilen-Tool zum Organisationshelfer jeder Verabredung werden. Mit TICE sollen die Anwender ihre Route teilen können, die Ankunftszeiten der anderen sehen, Treffen für die Zukunft planen und vieles mehr. Die Veröffentlichung des Quelltextes dient dazu, fehlende Funktionen durch Helfende fertigzustellen und so größere Features plattformübergreifend zu realisieren.

Wie finanziert sich das Projekt?

Die drei Gründern betreiben die eigene Software Agentur TICE Software, aus dessen Einnahmen sie das TICE Projekt finanzieren. Durch die Open Source Initiative ebnen die Gründer den Weg langfristig Unterstützer:innen für das Projekt zu finden.