Effiziente und sichere Treffen – TICE jetzt für Android erhältlich

Mit der Veröffentlichung der Android-Version von TICE steht dem sicheren Teilen des eigenen Standorts mit Freunden und Familie nichts mehr im Wege.

Get it on Google Play

Mit TICE, der App der TICE Software UG (haftungsbeschränkt), können sich Freunde, Bekannte und Kollegen während eines Treffens ihren Live-Standort schicken und so sehen, wo die anderen sind. Mit TICE wartet man nicht mehr vergeblich an der falschen Ecke, verpasst sich oder muss sich ständig fragen, wann die anderen endlich ankommen.

TICE wurde von und für Personen entwickelt, die sich gerne mit Leuten treffen. Die Anwender profitieren von der einfachen App, mit der man einfach ein Treffen startet und den anderen einen Link schickt. So sehen sich die Treffenden auf einer Karte in Echtzeit, können Treffpunkte setzen, die Routen der anderen mitverfolgen und chatten.

Ob Treffen mit Freunden, mit der Familie oder Kollegen – mit TICE werden die eigenen sensiblen Standortinformationen durch moderne Ende-zu-Ende Verschlüsselung geschützt – auch vor dem Betreiber selbst. So bleibt der eigene Standort, die Identität und Chatnachrichten geheim.

Download-Links

Die kostenlose App ist ab sofort für alle Android-Geräte ab Version 5.0 im Play Store verfügbar. Mit der Unterstützung von iOS, Android und Web erlaubt TICE nun echtes plattformunabhängiges Standortteilen.

Download on the App Store
Get it on Google Play

TICE ist eine kostenlose App und wird von der TICE Software UG (haftungsbeschränkt) entwickelt. Aus Stipendien und Agenturarbeit ausreichend finanziert verspricht TICE eine sichere und Datenschutz-freundliche App für das effiziente Treffen mit anderen zu sein.

Über TICE Software

Die drei Gründer Andreas Ganske, Fabio Tacke und Simon Kempendorf haben seit 2018 mehrere Stipendien, darunter das Berliner Startup Stipendium und EXIST bekommen, um an der TICE App zu arbeiten.

Im Oktober 2019 haben sie die TICE Software UG (haftungsbeschränkt) für ihr Vorhaben mit Sitz in Berlin gegründet. Im naturwissenschaftlichen Industriestandort Adlershof arbeiten sie mit Hochdruck an ihrer Vision, dass Menschen sich einfacher und ohne nervige Fragerei treffen können.